Bildautor: Claire Sick
Bildautor: Claire Sick
Segelclub Unteruhldingen e.V.
Segelclub Unteruhldingen e.V.

Jugendarbeit 2020 

Jüngstensegelschein - Prüfung  2020

Man merkt es einfach: 2019 geht schon alles flüssiger, schneller, sicherer von der Hand.
Einige Neue kamen hinzu und wurden schnell in den Kreis der Jungsegler aufgenommen. Das
Interesse ist groß.
Aus dem Kreis der Optiseglern des letzten Jahres bildeten sich schon drei feste Teeny-Teams.
Trotzdem sind weiterhin vier Optis im Einsatz.
Das neue Clubboot J 70 begeistert vor allem die älteren Jugendlichen.
Auf einem F-18-Katamaran können unsere Trapez-Anfänger üben, ohne gleich ins Wasser zu fallen.
Und da sind ja noch die beiden 420er, ein Europe und ein Contender.
Großes Ziel für diese Saison ist die Jüngstensegelschein-Prüfung Ende September.
Wir sind gespannt, welche Erfahrungen unsere Jungsegler vom Segelcamp in Überlingen mitbringen.
Unser Motto auch für dieses Jahr:
Packen wir’s an!
Unser Motto auch für dieses Jahr:
Packen wir’s an!

Am 19. September war Prüfungstag für unsere Jüngsten.

Die Prüfung zum Jüngstensegelschein wurde durch die Prüfungskommission unseres Vereines (Chris Lenius, Erich Bühler und Joe Weber) nach den Zulassungsvoraussetzungen und Prüfungsinhalten des DSV abgenommen.

Dank der aktiven Ausbildungsarbeit unserer Jugendleiter konnten 7 Jugendliche aus der Jugendgruppe des SCU zur Prüfung zum Jüngstensegelschein zugelassen werden. Zum Erlangen des vom DSV anerkannten Segelscheins muss eine theoretische und praktische Prüfung erfolgreich bestanden werden - alle 7 Jugendlichen haben erfolgreich bestanden.

Wir gratulieren.

Jugendvollversammlung 2020

Man merkt es einfach: 2019 geht schon alles flüssiger, schneller, sicherer von der Hand.
Einige Neue kamen hinzu und wurden schnell in den Kreis der Jungsegler aufgenommen. Das
Interesse ist groß.
Aus dem Kreis der Optiseglern des letzten Jahres bildeten sich schon drei feste Teeny-Teams.
Trotzdem sind weiterhin vier Optis im Einsatz.
Das neue Clubboot J 70 begeistert vor allem die älteren Jugendlichen.
Auf einem F-18-Katamaran können unsere Trapez-Anfänger üben, ohne gleich ins Wasser zu fallen.
Und da sind ja noch die beiden 420er, ein Europe und ein Contender.
Großes Ziel für diese Saison ist die Jüngstensegelschein-Prüfung Ende September.
Wir sind gespannt, welche Erfahrungen unsere Jungsegler vom Segelcamp in Überlingen mitbringen.
Unser Motto auch für dieses Jahr:
Packen wir’s an!
Unser Motto auch für dieses Jahr:
Packen wir’s an!

Unsere Jugendvollversammlung findet am Freitag, 18.September 2020 um 17 Uhr im Clubheim "Alter Bahnhof" unter Einhaltung der aktuellen Corona-Regeln (insbesondere der Abstands- und Hygienevorschrift) statt.

Einladung erfolgt durch Jugendleiter Wolf Martin.

Unsere Jugend 2020 mit Trainerteam

Man merkt es einfach: 2019 geht schon alles flüssiger, schneller, sicherer von der Hand.
Einige Neue kamen hinzu und wurden schnell in den Kreis der Jungsegler aufgenommen. Das
Interesse ist groß.
Aus dem Kreis der Optiseglern des letzten Jahres bildeten sich schon drei feste Teeny-Teams.
Trotzdem sind weiterhin vier Optis im Einsatz.
Das neue Clubboot J 70 begeistert vor allem die älteren Jugendlichen.
Auf einem F-18-Katamaran können unsere Trapez-Anfänger üben, ohne gleich ins Wasser zu fallen.
Und da sind ja noch die beiden 420er, ein Europe und ein Contender.
Großes Ziel für diese Saison ist die Jüngstensegelschein-Prüfung Ende September.
Wir sind gespannt, welche Erfahrungen unsere Jungsegler vom Segelcamp in Überlingen mitbringen.
Unser Motto auch für dieses Jahr:
Packen wir’s an!
Unser Motto auch für dieses Jahr:
Packen wir’s an!

Ein tolles Team - unsere Jugend,die Trainer und treuen Eltern die tatkräftig unterstützen. Diesen Sommer wurde fleißig trainiert und die Jugend hat riesige Fortschritte gemacht. Egal ob im 420er, Teeny, Europe oder dem Opti - diese Bilder zeigen eindrucksvolle Momente vom Jugendsegeln...

Zum Training gehört auch jede Menge Spaß und die eine oder andere Abkühlung...

Oben: Julia ruht sich aus nach dem Optitraining

Unten: Auch im Jugendeinsatz unser Clubboot J/70

Jugendarbeit  2019

Jüngstensegelschein - Prüfung

Man merkt es einfach: 2019 geht schon alles flüssiger, schneller, sicherer von der Hand.
Einige Neue kamen hinzu und wurden schnell in den Kreis der Jungsegler aufgenommen. Das
Interesse ist groß.
Aus dem Kreis der Optiseglern des letzten Jahres bildeten sich schon drei feste Teeny-Teams.
Trotzdem sind weiterhin vier Optis im Einsatz.
Das neue Clubboot J 70 begeistert vor allem die älteren Jugendlichen.
Auf einem F-18-Katamaran können unsere Trapez-Anfänger üben, ohne gleich ins Wasser zu fallen.
Und da sind ja noch die beiden 420er, ein Europe und ein Contender.
Großes Ziel für diese Saison ist die Jüngstensegelschein-Prüfung Ende September.
Wir sind gespannt, welche Erfahrungen unsere Jungsegler vom Segelcamp in Überlingen mitbringen.
Unser Motto auch für dieses Jahr:
Packen wir’s an!
Unser Motto auch für dieses Jahr:
Packen wir’s an!

Am 21. September war Prüfungstag für unsere Jüngsten.

Die Prüfung zum Jüngstensegelschein wurde durch die Prüfungskommission unseres Vereines (Chris Lenius, Erich Bühler und Joe Weber) nach den Zulassungsvoraussetzungen und Prüfungsinhalten des DSV abgenommen.

Wir gratulieren!

Dank der aktiven Ausbildungsarbeit unserer Jugendleiter konnten 9 Jugendliche aus der Jugendgruppe des SCU/WVU zur Prüfung zum Jüngstensegelschein zugelassen werden. Zum Erlangen des vom DSV anerkannten Segelscheins muss eine theoretische und praktische Prüfung erfolgreich bestanden werden - alle 9 Jugendlichen haben erfolgreich bestanden.

Gratulation an: (von links) Karlotta, Jana, Liv, Tim, Vincent, Urs, Jakob, Max und Malte 

Theoretische Prüfung

Knotenkunde

Praktische Prüfung auf dem Wasser mit den jeweiligen Jugendbooten

 

420er

Optimist

Teeny

Unser SCU Jugendleiter

Wolf Martin ist stolz auf sein Jugendteam

 

 

Alle 9 Jugendliche haben die Prüfung zum Jüngstensegelschein bestanden

Klasse Leistung - wir sind stolz auf unsere Jugend

Vielen Dank an dieser Stelle an unsere Jugendleiter

 

Daniel Streu, Martin Härer und Wolf Martin

 

aber auch Dank den Eltern die bei den Trainingseinheiten fleißig unterstützt haben

Tolle Bilder von der Ausgabe der Jüngstenseglerscheine 

Unsere Jugend auf dem Katamaran 

Man merkt es einfach: 2019 geht schon alles flüssiger, schneller, sicherer von der Hand.
Einige Neue kamen hinzu und wurden schnell in den Kreis der Jungsegler aufgenommen. Das
Interesse ist groß.
Aus dem Kreis der Optiseglern des letzten Jahres bildeten sich schon drei feste Teeny-Teams.
Trotzdem sind weiterhin vier Optis im Einsatz.
Das neue Clubboot J 70 begeistert vor allem die älteren Jugendlichen.
Auf einem F-18-Katamaran können unsere Trapez-Anfänger üben, ohne gleich ins Wasser zu fallen.
Und da sind ja noch die beiden 420er, ein Europe und ein Contender.
Großes Ziel für diese Saison ist die Jüngstensegelschein-Prüfung Ende September.
Wir sind gespannt, welche Erfahrungen unsere Jungsegler vom Segelcamp in Überlingen mitbringen.
Unser Motto auch für dieses Jahr:
Packen wir’s an!
Unser Motto auch für dieses Jahr:
Packen wir’s an!

Jugendausbildung auf dem Katamaran - das macht Spaß.

So lernt man das Trapezsegeln.

Unser Motto auch für dieses Jahr: Packen wir’s an! 

Man merkt es einfach: 2019 geht schon alles flüssiger, schneller, sicherer von der Hand.
Einige Neue kamen hinzu und wurden schnell in den Kreis der Jungsegler aufgenommen. Das
Interesse ist groß.
Aus dem Kreis der Optiseglern des letzten Jahres bildeten sich schon drei feste Teeny-Teams.
Trotzdem sind weiterhin vier Optis im Einsatz.
Das neue Clubboot J 70 begeistert vor allem die älteren Jugendlichen.
Auf einem F-18-Katamaran können unsere Trapez-Anfänger üben, ohne gleich ins Wasser zu fallen.
Und da sind ja noch die beiden 420er, ein Europe und ein Contender.
Großes Ziel für diese Saison ist die Jüngstensegelschein-Prüfung Ende September.
Wir sind gespannt, welche Erfahrungen unsere Jungsegler vom Segelcamp in Überlingen mitbringen.
Unser Motto auch für dieses Jahr:
Packen wir’s an!
Unser Motto auch für dieses Jahr:
Packen wir’s an!

Da ist ordentlich was los....

 

Die SCU-WVU-Jugend im “zweiten Lehrjahr”!

Einige Neue kamen hinzu und wurden schnell in den Kreis der Jungsegler aufgenommen. Das Interesse ist groß.

Man merkt es einfach: 2019 geht schon alles flüssiger, schneller, sicherer von der Hand.

Aus dem Kreis der Optiseglern des letzten Jahres bildeten sich schon drei feste Teeny-Teams.

Trotzdem sind weiterhin vier Optis im Einsatz.

Auf einem F-18-Katamaran können unsere Trapez-Anfänger üben, ohne gleich ins Wasser zu fallen.

Und da sind ja noch die beiden 420er, ein Europe und ein Contender.

Großes Ziel für diese Saison ist die Jüngstensegelschein-Prüfung Ende September.

Wir sind gespannt, welche Erfahrungen unsere Jungsegler vom Segelcamp in Überlingen mitbringen.

 

Anbei ein paar Impressionen (Bilder) aus unserer Jugendarbeit

 

Das neue Clubboot J 70 begeistert vor allem die älteren Jugendlichen.

 

Jugendvollversammlung 2019

Am Samstag 23. März 2019 haben wir im Clubhaus - Oberstübchen unsere Jugendvollversammlung abgehalten.

 

Es wurde auch gewählt:

Jugendleiter Wolf Martin

Jugendsprecherin Antonia Bühler

Beisitzer Urs Hüttl und Vincent Trinks

 

t um die Wahl des
Jugendleiters
: Wolf Martin stellt sich zur Wahl für 3 Jahre
Dann um die Wahl des/der
Jugendsprechers/in
für 1 Jahr. Bitte Vorschläge überlegen.
Als Unterstützung die Wahl von
2 Beisitzern/innen

Hinten: Kommisarischer Jugendkoordinator Martin Härer / Jugendleiter Wolf Martin

Vorne: Jugendsprecherin Antonia Bühler u. Beisitzer Urs Hüttel /Vincent Trinks

Auf der Versammlung wurden auch die neue Jugendordnung und die Leitlinien für die Jugendarbeit gemeinsam durchgesprochen. Jugendleiter Wolf hat auch den Jahresplan ausgeteilt und die ersten anstehenden Termine wurden gemeinsam abgestimmt.

 

Es war eine tolle Stimmung im Oberstübchen und schön dass auch 2 Jugendliche des WVU da waren.

 

Es gab dann noch ein Gruppenfoto vor dem Clubheim  

Vorne von links: Tim und Luca / Mitte von links: Jana, Liv, Karlotta, Urs und Vincent Hinten von links: Martin, Antonia, Cosima, Wolf und Joe

Wir freuen uns alle auf eine tolle Saison 2019.

Vorne von links:
Tim und Luca.
Mitte von links:
Jana. Liv, Karlotta, Urs,
Vincent,
Hinten von links:
Martin, Antonia, Cosima,
Wolf, Joe.

Saison 2018 ist beendet.

Ein großes Dankeschön an unsere Jugendkoordinatoren für die geleistete tolle Jugendarbeit - wir alle freuen uns schon auf die Saison 2019. Yuuuhuuuu....

 

Wir haben jetzt auch 3 Teenys im Bootsbestand des SCU - ideale Voraussetzung für unsere Segeltrainings - da wird es ganz schön heiß hergehen....

 

Aber nun ist Winterschlaf angesagt - die Boote müssen alle versorgt werden.

Ideenreichtum beim Bootstransport ist gefragt.

Hurra - hurra ... es gibt wieder Jugendarbeit im Segelclub Unteruhldingen.

 

Es ist uns gelungen wieder frischen Wind in unsere Jugendarbeit zu bekommen. In Zusammenarbeit mit dem WVU konnten wir 3 ehrenamtliche Jugendkoordinatoren gewinnen die unsere Jugendarbeit zum Jahresbeginn hochmotiviert aufgenommen haben.

  • Jugendkoordinator SCU Wolf Martin
  • Jugendkoordinator SCU Martin Härer
  • Jugendkoordinator WVU Brigitte Schunter

Ein wichtiges Ziel der Jugendarbeit beim SCU ist es Kinder und Jugendliche schrittweise an den schönen Segelsport heranzuführen. Regelmäßige Trainings werden von unseren Jugendkoordinatoren betreut.

Den Jugendlichen können wir Clubboote in folgenden Jugendklassen anbieten:

Optimist / Teeny / Europe und 420er

Die Boote können für das Training und Regatten genutzt werden.

Packen wir es an!

 

Mittlerweile gab es schon einige Treffen und am 12. Mai war auch schon der erste Segeltag. Toll mit welchem Engagement die Jugendlichen und Trainer unterwegs sind.

 

Folgende Bilder dokumentieren die gute Stimmung in unserer Jugendgruppe.

Hier finden Sie uns:

Segelclub Unteruhldingen e.V.
Postfach 1172
D-88683 Uhldingen

 

Clubheim

Strandpromenade 2
88690 Uhldingen-Mühlhofen

Besucherzähler

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Segelclub Unteruhldingen e.V.

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.